Einsatzkurzberichte: 08/2018

Wir halfen der Feuerwehr aus der Wohnung eines Verstorbenen vier Wellensittiche einzufangen, damit diese ins Tierheim gebracht werden konnten. Bei der Feuerwehr wurden zwei Hühnerküken abgegeben. Sie kamen in eine Pflegestelle. Von einer Reitanlage holten wir zwei Vogelbabys ab und brachten sie in eine Pflegestelle. Im Hafen wurde eine Möwe mit gebrochenem Flügel gefunden. Sie musste leider eingeschläfert werden. Wir […]

Weiterlesen

Verstorbener Nackthund litt unter hochansteckendem Virus

Sektionsbericht enthüllt Schäden an Organen – Bei der Halterin verbliebene Hunde möglicherweise infiziert Im Fall der in einer Gartenlaube gehaltenen Nackthunde liegt der Arche90 mittlerweile der Sektionsfund eines der verstorbenen Tiere vor. Das acht Monate alte Jungtier wurde positiv auf den Parvo-Virus getestet. Bei diesem Virus handelt es sich um eine hochansteckende Infektion, die insbesondere für ungeimpfte Hunde eine große, […]

Weiterlesen

Wir suchen ehrenamtliche Helfer!

Sie haben Freude an der Pflege von Tieren? Sie scheuen sich nicht davor, auch mal einen Käfig zu säubern? Sie sind hilfsbereit und zuverlässig? Dann brauchen wir Sie bei uns! Die Arche90 sucht ehrenamtliche Helfer für unser Tierraum-Team. Vor allem im Vor- und Nachmittagsbereich sind wir zurzeit nicht so stark aufgestellt, da die meisten unserer Mitglieder berufstätig sind. Deshalb suchen […]

Weiterlesen

Eine eigene Voliere für die Arche90

Wildvögel können so noch besser versorgt werden Die Pflege junger oder verletzter Wildvögel ist eine besondere Herausforderung. Um sie künftig noch besser meistern zu können, hat unser Tierschutzverein eine neue, großräumige Voliere. Sie bietet Platz für Dohlen, Elstern und Krähen und erleichtert ihnen den Weg zurück in ein freies Leben. Umsorgt werden die Tiere von unserem Vorstands-Mitglied Sabine Keller. Ein […]

Weiterlesen

Klageerhebung gegen die Stadt Dortmund

Am gestrigen Tag konnte die Tierschutzorganisation Arche 90 e. V. einen Teilerfolg erzielen, sodass sieben der elf noch in der Gartenlaube lebenden Hunde von den Behörden in das Tierschutzzentrum in DO-Dorstfeld verbracht wurden.  Nach unseren Erkenntnissen wurde dies mit den Beißattacken vom 02.09.2018 begründet. Nicht auszuschließen ist natürlich, dass der enorme Druck durch die Bürger und den Medien dazu geführt […]

Weiterlesen
1 2 3 4 5 31