Rinderhaltung laut Veterinäramt nicht tierschutzwidrig

Vor kurzem berichteten wir über einen Dortmunder Bauernhof, auf dem Rinder knöcheltief in ihren eigenen Ausscheidungen standen (den Bericht finden Sie hier.) Eine unserer Arche-Mitarbeiterin meldete die Zustände nach einem anonymen Hinweis an das Veterinäramt. Wenig später waren Redakteure der WDR-Lokalzeit vor Ort, um zu berichten. Auch die lokale Presse nahm sich des Falls an. Am 06.07.2019 berichteten die Ruhr […]

Weiterlesen
1 2 3 15