Freudiges Wiedersehen mit Bonnie, ihren Welpen ….

Bereits im Juni 2018 holten unsere Einsatzkräfte 2 Hunde aus einer Messie-Wohnung, die sie seit einem Jahr nicht mehr verlassen hatten (https://www.arche90.de/einsatzberichte-hunde-ein-jahr-lang-nicht-vor-die-tuer-gelassen?fbclid=IwAR0IPIu9ng-MDeJzbmTT1_xZpSaWxmSTq2lOr9ccdMbHVLqD6Wg7-3fhni8). Die Hündin Bonnie brachte in ihrer Pflegestelle 5 gesunde Welpen zur Welt. Im November 2018 berichteten wir von zwei französischen Bulldoggenwelpen, die viel zu jung nach Deutschland eingeführt wurden. (https://www.arche90.de/einsatzberichte-viel-zu-junge-welpen-aus-bulgarien-eingeschleppt) Nachdem Bonnie und ihre Welpen vermittelt waren, nahm […]

Weiterlesen

Neues von der schwer verletzten Hündin Ally

Ally war in der vergangenen Woche zur Kontrolle in der Tierklinik. Ihre Brüche wurden damals mit Drähten fixiert. Mittlerweile fängt ihr Körper an die Drähte abzustoßen, weshalb sie noch immer eine offene Wunde am Rücken hat. Doch das Röntgen hat gezeigt, dass die Brüche zum Glück sehr schnell heilen. In etwa 3 Wochen kann die kleine Kämpferin noch einmal operiert […]

Weiterlesen

Katzenwelpe Piet

Als Piet im Dezember 2018 als kleiner, verwahrloster Katzenwelpe zur Arche 90 kam, hätte niemand gedacht, dass er die nächsten Tage überleben würde. Doch Piet ist ein kleiner Kämpfer. Piet wurde gefunden und aufgrund seines schlechten Allgemeinzustandes direkt zum Tierarzt gebracht. Die behandelnde Ärztin stellte eine lebensbedrohliche, akute Erweiterung des Dickdarms (Megakolon) fest, in der sich große Mengen Kot befanden. […]

Weiterlesen

Futterspende für das Gast-Haus

Die Freude war groß, als unsere Arche90-Mitarbeiter in der dritten Januar-Woche mit großen Säcken voller Hunde – und Katzenfutter, Leckerchen und vielen Spielzeugen am Gast-Haus auftauchten. Besonders Kira hatte ihren Spaß – sie durfte ihre Portion Futter selbst nach Hause tragen. Bereits zum zweiten Mal waren wir vor Ort, um obdachlose Menschen zu unterstützen. Ein Teil der Futterspende ging an […]

Weiterlesen

Spendenflut für schwerverletzte Ally

Kosten für Tierarzt und Nachbehandlung sind gedeckt Der Fall der kleinen Hündin Ally hat viele Dortmunder bewegt. Ein unbekannter Mann hatte den Papillon am zweiten Weihnachtsfeiertag durch gezielte Tritte schwer verletzt, nachdem ihre Besitzerin Julia Reimering nicht auf seine Flirt-Versuche eingehen wollte. Der Mann brach Ally die Hüfte, auch der Oberschenkel wurde verletzt. Dank mehrerer Operationen in der Duisburger Tierklinik […]

Weiterlesen

Arche90 trägt OP-Kosten für Hündin nach lebensgefährlichem Angriff

Papillon Ally auf dem Weg der Besserung Der Fall sorgte Anfang Januar für Schlagzeilen in der örtlichen Presse: Ein junger Mann spricht abends in der südlichen Dortmunder Innenstadt eine Frau an. Als sie seine Avancen nicht erwidert, tritt der Mann ohne Vorwarnung auf ihren Hund ein. Papillon Ally wird so schwer verletzt, dass sie in der Tierklinik Kaiserberg in Duisburg […]

Weiterlesen
1 2 3 5