Vermittlung: Willi

Kater Willi ist, wie so oft bei der Arche 90, ein Fundkater, der von tierlieben Menschen entdeckt wurde. Da er nicht mehr richtig laufen konnte, wurde dies der Arche gemeldet. Ein Einsatzfahrer holte ihn dann ab und brachte ihn erst einmal zum Tierarzt. Dort stellte man eine Beckenfraktur fest und dass sein Schwanz nur noch am seidenen Faden hing. Vermutlich wurde er angefahren. Also stand eine OP an, die sehr gut verlaufen ist. Sein Schwanz musste leider amputiert werden. Zuerst konnte er keinen Urin und keinen Kot absetzen, was sich aber schnell besserte und nun wieder alles super OK ist. Da er sich aber wohl auch einen Schnupfen eingehandelt hatte, musste der arme Kerl fast 3 Wochen beim Tierarzt verbringen. Nun ist er in einer Pflegestelle der Arche 90 untergebracht, darf noch nicht springen (macht er aber im Augenblick auch noch nicht). Nach Aussage von Pflegefrauchen läuft er schon wieder sehr gut.
Willi wird auf 3-4 Jahre geschätzt. Ob er sich mit Artgenossen versteht, wissen wir nicht, da Pflegefrauchen keine eigenen Katzen hat, das müsste also ausprobiert werden. Da dort auch kein Hund vorhanden ist, wissen wir nicht, ob er mit Hunden zurechtkommt. 
Er ist ein sehr lieber und verschmuster Kerl, der auch sehr gerne spielt. Vermisst hat ihn bis heute niemand. Ein Chip war auch nicht vorhanden. Jetzt ist er natürlich gechippt, kastriert und wird noch geimpft.
Pflegefrauchen hat den Eindruck, dass er doch wohl wieder gerne Freigang bekommen möchte, aber vielleicht reicht ihm auch ein katzensicherer Balkon.

Wenn Sie sich für Willi interessieren, melden Sie sich bitte über das Infotelefon der Arche 90 e.V. unter 0231-875397 oder schreiben Sie uns direkt über unser Kontaktformular eine Nachricht mit dem Betreff „Tiervermittlung“. Wir melden uns bei Ihnen. Vielen Dank.

Schreibe einen Kommentar