Vermittlung: Trixie

Mein Name ist Trixie, ich suche ein katzengerechtes und ruhiges Zuhause. Alles über mich erfahren Sie in meinem

Steckbrief:

Bei der Arche90 bin ich am 23.12.2020 eingezogen. Nach einem kurzen Aufenthalt bei einem Tierarzt konnte ich dann zu meiner Pflegefamilie, wo ich heute noch bin.

Ich komme aus sehr schlechter Haltung und hatte große und kleinere Verletzungen am Hals, die zum Teil stark verkrustet waren.

Ich bekam ein Antibiotikum und Cortison und es wurde versucht, die Wunden immer wieder zu säuber und zu verbinden, damit die Wunden verheilen.

Da mein Juckreiz aber so stark war und die Stellen für mich immer gut zu erreichen waren, habe ich die Wunden immer wieder aufgekratzt, die Verbände haben mich nicht daran gehindert.

Da die Wunden nun gar nicht heilten, wurde in einer Tierklinik, die ich inzwischen besuchen musste, auf eine Allergie getippt.

Dort wurde meinem Pflegefrauchen geraten, nur noch Pferdefleisch zu füttern, das schmeckt mir heute noch sehr gut und ich fresse es auch sehr gerne.

Mein Juckreiz wurde aber nicht besser und auch die Wunden heilten nicht wirklich.

Es folgten Blutabnahmen und noch weitere Untersuchungen. Unter anderem wurde auch Gewebe entnommen und man stellte eine sehr seltene Art von ulzerativer Dermatose fest.

Nun bekomme ich 2 x tägl. eine Tablette und die nehme ich ohne Probleme über mein leckeres Futter ein. Vermutlich werde ich die Tabletten lebenslang nehmen müssen.

Die jetzige Dosis kann vielleicht irgendwann einmal angepasst werden.

Pflegefrauchen hat mich nun separiert von ihren eigenen Tieren, es sind noch weitere Katzen dort und auch Hunde.

Es ist einfach zu viel Stress für mich, denn bei Stress fange ich sofort wieder an zu kratzen.

Jetzt fühle ich mich wohl und kratze auch nicht mehr.

Bin eine sehr verschmuste und liebe Katze und möchte auch nachts ganz nah bei meinem Menschen sein, also mit im Bett schlafen.

Bin jetzt ca. 2 Jahre alt und kastriert.  Ob ich geimpft werden kann, muss ein Tierarzt entscheiden.

Wünsche mir ein ruhiges, schönes Zuhause in dem man auch Zeit für mich hat, denn ich lasse mich auch sehr gerne kraulen.

Auf alle Fälle sollte Stress vermieden werden.

Freigang wäre wohl nichts für mich, aber einen katzensicheren Balkon könnte ich mir schon vorstellen.

Übrigens sind meine Tabletten gar nicht so teuer, 100 Stück kosten ca. 22,00 €, sagt jedenfalls mein Pflegefrauchen.

Ich hoffe ganz stark, dass jetzt jemand neugierig geworden ist und mich gerne kennenlernen möchte. Melden Sie sich einfach über das Infotelefon der Arche90 e.V. unter (0231) 875397 oder schreiben Sie direkt über unser Kontaktformular eine Nachricht mit dem Betreff „Tiervermittlung“.

Schreibe einen Kommentar