Vermittlung: Maya

Maya wurde Anfang Juli ziemlich abgemagert von tierlieben Menschen gefunden, die dann die Arche 90 verständigten. Einer unserer Einsatzfahrer hat sie geholt und zur genauen Untersuchung erst einmal zum Tierarzt gebracht. Dort stellte man fest, dass sie sehr breiigen Kot hatte, deshalb musste sie erst einmal auch dort bleiben. Zwei unterschiedlich durchgeführte Kotuntersuchungen blieben negativ, auch zeigte eine Blutuntersuchung keine positiven Ergebnisse, darum bekam sie erst einmal Diätfutter.
Sie hatte keinen Chip, keine Tätowierung und war auch nicht kastriert. Bis heute hat sich niemand gemeldet, der solch eine nette und freundliche Katze vermisst. Geschätzt wird sie auf ca. 1 ½ Jahre. Inzwischen ist sie in einer Pflegestelle der Arche 90 untergebracht. Dort wird ihr weiterhin Diätfutter verabreicht.
Ihr geht es dabei sehr gut und sie hat inzwischen keinen breiigen Kot mehr. Die Tierärztin empfiehlt dieses Diätfutter erst einmal weiter zu füttern. Inzwischen ist sie kastriert, entwurmt und hat einen Chip – geimpft wird sie noch.
Maya ist eine sehr verschmuste und menschenbezogene Katze. Von ihren Artgenossen ist sie nicht so begeistert, faucht sie an, aber es fliegen keine Fellbüschel. In der Pflegestelle musste sie es gleich mit 3 hauseigenen Katzen aufnehmen und das ist ihr vermutlich zu viel. Wir glauben, dass sie vielleicht mit einer souveränen Katze zurechtkommen würde. Kinder sollten für sie auch kein Problem sein, ausprobiert wurde es allerdings nicht.
Ein eingenetzter Balkon wäre für sie schön. Man kann ihr natürlich nach einer gewissen Eingewöhnungszeit auch Freigang gewähren, aber bisher gab es noch keine Anzeichen, dass sie auch raus möchte.

Wenn Sie sich für Maya interessieren, melden Sie sich bitte über das Infotelefon unter 0231-875397 oder schreiben Sie uns direkt über unser Kontaktformular eine Nachricht mit dem Betreff „Tiervermittlung“. Wir melden uns bei Ihnen. Vielen Dank.