Vermittlung: Lucky

Mein Name ist Lucky und suche ein schönes Zuhause mit Freigang.
Alles über mich erfahrt Ihr in meinem

Steckbrief:

Eingezogen bei der Arche 90 bin ich am 21.12.2018, da war ich ca. 7-8 Monate alt.
Vorher war ich aber eine Woche stationär beim TA untergebracht, da es mir sehr schlecht ging. Meine Nase schnupfte, ein Auge tränte, konnte ganz schwer atmen und fressen ging nicht richtig, da ich auch Schluckbeschwerden hatte. Außerdem noch 40 Grad Fieber.
Nach zwei Woche Unterbringung bei der Arche musste ich allerdings wieder zum Tierarzt und wurde noch mal stationär aufgenommen, da meine Atmung immer schlechter wurde.
Nach vielen Untersuchungen, die ich über mich ergehen lassen musste, stellte man fest, dass ich eine ganz schlimme eitrige Entzündung der Lunge hatte und ein Auge ebenfalls entzündet war. Der Tränenkanal ist immer mal wieder durchspült worden, musste inhalieren, bekam Antibiotikum, Schleimlöser und auch Augentropfen.
Dort war ich dann noch einmal 14 Tage untergebracht, dann durfte ich zurück in meine Pflegestelle, mit der Auflage, regelmäßig zur Kontrolle zu kommen, zu inhalieren und auch brav meine Medikamente zu nehmen, was ich auch alles über mich ergehen lies.
Von Woche zu Woche verbesserte sich mein Zustand. Die Tierärzte waren immer zufriedener. Alles dauerte allerdings sehr, sehr lange.
Heute geht es mir sehr gut und nerve meine Pflegemamas stetig. Von meiner Krankheit merkt man mir nichts mehr an. Hole jetzt einfach alles nach, was ich durch meine Krankheit versäumt habe. Mein Auge tränt noch mal ab und zu, aber das ist nicht tragisch. Der Tierarzt meinte, es könnte chronisch sein. Augentropfen brauche ich nicht mehr.
Alles Fressbare muss man vor mir in Sicherheit bringen, da ich immer Hunger habe. Bekomme aber eigentlich genug zu fressen, sagen jedenfalls meine Pflegemamas.

Rasse: EKH
Geschlecht: männlich, seit dem 06.05. kastriert und gechipt und seit Anfang Juni auch die Erstimpfung.
Geboren: ca. April/Mai 2018
Herkunft: Wurde in Lünen-Brambauer aufgefunden.

Wohnwünsche: Nette Dosenöffner, einen Artgenossen als Spielgefährten und unbedingt Freigang, natürlich nach einer angemessenen Eingewöhnungszeit.

Bin ein verschmuster Kater und brauche deshalb auch meine Streicheleinheiten.

Meine Pflegemamas haben sich so toll um mich gekümmert (habe ja 3). Aber leider kann ich hier nicht für immer bleiben, deshalb würde ich gerne in mein neues Zuhause bald einziehen.

Wenn Ihr Euch für mich interessiert, meldet Euch bitte bei der Arche 90, einmal über das Infotelefon unter 0231-875397 oder schreibt eine Nachricht über das Kontaktformular mit dem Betreff „Tiervermittlung“. Es wird sich jemand melden.