Katzen ausgesetzt

Am Samstagmittag, den 10.06.2017, erreichte die Tierschutzorganisation Arche 90 e. V. ein Notruf: Eine Spaziergängerin bemerkte in einem Feld, im Dortmunder Nord-Osten, lautes Katzenmiauen aus einem Transportcontainer. Die Einsatzfahrer fanden ca. 3m vom Feldweg im Kornfeld einen verschlossenen, dunkelgrauen Tiertransporter mit lila Tür, in der sich 2 junge Katzen befanden. Des Weiteren befand sich ein wenig Trockenfutter in einem Schälchen […]

Weiterlesen

Mufflon Hermann endlich eingefangen

Sichtlich erleichtert und zufrieden war der professionelle Tierfänger Heino Krannich nach dem erfolgreichen Narkoseschuss mit dem Luftdruckgewehr. Am heutigen Sonntag in aller Frühe begann die Einfangaktion, um das Problemmufflon Hermann umzusiedeln. Nach noch etlichen bürokratischen Hürden war es heute endlich soweit. Der Tierfänger Heino Krannich, beauftragt und finanziert durch die Arche 90 setzte routiniert seinen Schuss und traf Herrmann gekonnt […]

Weiterlesen

Skalpiertes Huhn in Mülltonne

Am Freitag, den 14.04.2017, gegen 19:20 Uhr erhielt der Tierschutz Arche 90 einen Anruf der Feuerwehr, dass sich in Dortmund Huckarde die Polizei bei einem entlaufenden Huhn befindet. Zwei Einsatzfahrer machten sich umgehend auf den Weg dorthin. Vor Ort stellte sich dann heraus, dass die Polizei eine Meldung über ein lebendes Huhn in der Mülltonne erhalten hatte, welches zufällig dort […]

Weiterlesen

Elvis genießt die Sonne

Die Tage werden länger und das Wetter besser…. Auch Elvis genießt den Wetterwechsel und die täglichen Spaziergänge durch den Garten. Jedes Fleckchen, wo die Sonne hin scheint, wird intensiv erkundet und beschnüffelt, um sich anschließend auf dem Boden hin und her zu wälzen und Köpfchen zu geben. Zwischendurch darf ein Nickerchen im Beet oder Katzenstrandkorb nicht fehlen. Einen guten Start […]

Weiterlesen

Die Arche umrundete in 2016 erstmals die Erde…

… nunja, zumindest fast, hätte man die gesamten Fahrtkilometer unserer Einsatzfahrer aneinander gereiht. Im Jahr 2016 wurden insgesamt von unseren Einsatzfahrer rund 44.000 Kilometer (der Umfang der Erde beträgt ca. 40.000 Km) zurückgelegt, um Tieren in Not zu helfen. Unsere Einsatzfahrer führen allesamt ein Fahrtenbuch, in dem sie die Fahrten nachweisen, um eine Aufwandsentschädigung (0,30€/Km) von der Arche zu erhalten, […]

Weiterlesen
1 19 20 21