Shih Tzu bricht bei Hundefriseurin zusammen

Der alarmierende Anruf einer Hundefriseurin führte uns zu unserem jüngsten Einsatz. Ein älterer Herr hatte einen kleinen Shih Tzu für eine Schur abgegeben und wollte den Hund wenig später wieder abholen. Doch dazu kam es nicht.

Das ca. 7 Jahre alte Tier brach während des Scherens auf dem Tisch zusammen. Aus allen Körperöffnungen lief Eiter. Da der Mann keine Kontaktdaten hinterlassen hatte, rief die Hundefriseurin uns an. Wir brachten das kleine Weibchen zum Tierarzt. Die Untersuchung ergab, dass die Kleine nicht nur einen großen Abszess zwischen Scheide und After, sondern auch ganz viele Entzündungen hat – an den Augen, am Zahnfleisch, an Hautpartien. Auch der Darm ist völlig entzündet, wahrscheinlich verursacht durch eine Futter-Allergie.

Einsicht fehlt dem Besitzer leider. Die entzündete Haut habe er mit Salbe behandelt, ansonsten sei der Hund gestern noch in Ordnung gewesen, ließ er uns wissen. Er ist auch nicht bereit, seinen Shih Tzu an die Arche90 abzutreten.

Wir haben den Fall dem Veterinäramt gemeldet.

 

Schreibe einen Kommentar