Patenkatze: Sunny

sunny4Sunny wurde im Juli 2016 bei sehr hohen Temperaturen gemeinsam mit seiner Schwester von tierlieben Menschen gefunden. Wir vermuten, dass die beiden ausgesetzt worden sind. Unsere Einsatzfahrer fuhren sofort los und fanden zwei stark dehydrierte ca. 8-10 Wochen alte Katzenwelpen vor. Auffällig war der Wackelkopf des einen Welpen. Die beide wurden sofort zum Tierarzt gebracht und für mehrere Tage stationär aufgenommen. Hier stellte man bei Sunny Ataxie fest, eine Schädigung des Kleinhirns und Störung des Bewegungsapparates, was den Wackelkopf erklärt. Da auch Katzen mit solch einer Behinderung durchaus Lebensfreude haben, sahen die Ärzte keinen Grund ihn einzuschläfern. Wackelig und unkoordiniert, mit weit gespreizten Beinen, bewegt er sich durch die Wohnung und fällt dabei auch öfter um. Sein Pflegefrauchen muss ihm beim Fressen helfen. Auch auf der Katzentoilette benötigt er menschliche Hilfe. Leider wurde bei Sunny dann auch noch Katzenschnupfen festgestellt und er steckte alle Katzen in der Pflegestelle mit diesem Virus an. Alle Tiere wurden erfolgreich behandelt, bleiben aber nun Träger dieses Virus. Trotz allem haben seine Schwester und auch die anderen Pflegekatzen inzwischen ein schönes neues Zuhause gefunden. Nur bei Sunny hat es aufgrund seiner Ataxie bisher nicht geklappt, daher soll Sunny, der das Herz seiner Pflegefamilie im Sturm erobert hat, erst einmal Patentier werden.
Da sich Sunny bei seinem Katzenkumpel Louis und seinen Pflegeeltern sehr wohl fühlt, gerne spielt und schmust und den anderen beim Spielen zuschaut, hoffen wir, dass er Paten findet, die ihn unterstützen.