Patenkatze Frieda

Im Juni wurde eine völlig verfilzte Katze in Dortmund-Holzen gefunden. Diese Katze war ich. Mit eurer Hilfe suchte die Arche 90 nach Hinweisen, wer mich vermissen könnte – leider ohne Erfolg.

Ich wurde sofort einem Tierarzt vorgestellt und nach vielen Untersuchungen wurde bei mir ein Tumor an der Leber festgestellt, den man aber aufgrund meines Alters und meines Allgemeinzustandes nicht mehr operieren kann. Ich bekomme nun Cortison und genieße auf meiner Pflegestelle jeden Tag.

Es gab bisher immer wieder Rückschläge, aber ich bin eine kleine Kämpferin, habe einen großen Lebenswillen und möchte den Rest meiner verbleibenden Zeit bei meiner Pflegefamilie verbringen, und suche daher Paten, die mich finanziell ein bisschen unterstützen.

Bist du einer von ihnen?

Deine Frieda