Patenkatze Diamond

Diamond ist eine alte Siamkatze die im April 2018 in einem sehr schlechten Zustand, sehr abgemagert und aus dem Maul blutend von einer tierlieben Dame gefunden wurde. Eine Nachfrage beim Tierheim ergab, dass sie dort nicht als vermisst gemeldet war. Auch hat sich bei der Arche 90 niemand gemeldet, der sie vermisst, daraufhin hat sich die Finderin bereiterklärt, sie als Pflegekatze der Arche 90 aufzunehmen.

Sie wurde einem Tierarzt vorgestellt: ihre Ohren mussten gesäubert und die Zähne gemacht werden, da sie auch unter Durchfall litt, bekam sie Medikamente hierfür.Nach erneuter Vorstellung beim Tierarzt mussten nochmal einige Zähne gezogen werden, so dass sie jetzt nur noch 2 Zähne hat, womit sie aber zurecht kommt. Außerdem wurde Blut abgenommen und es stellte sich hierbei heraus, dass sie eine Niereninsuffizienz hat. Dieses bedeutet, dass sie jetzt Nierendiätfutter und Medikamente (die unter das Futter gemischt werden) bekommt. Kontrolle der Nierenwerte ist in Abständen beim Tierarzt  jedoch notwendig. Außerdem wurde sie FIP-positiv (Coronavirus) getestet. Dieser Virus ist jedoch für Menschen nicht ansteckend.                                       

Sie hat gerne ihre Ruhe, kommt aber auf einen zu, wenn sie gekrault werden möchte. Auf den Arm kann man sie gar nicht nehmen und wenn man dieses trotzdem versucht, fährt sie ihre Krallen aus.             

Da Diamond nicht mehr vermittelbar ist, soll sie ihren Lebensabend in der Pflegestelle verbringen und sucht darum viele liebe Paten, die die Kosten ihrer Medikamente und ihres Diätfutters durch die Übernahme einer Patenschaft mitfinanzieren.


Schreibe einen Kommentar