Kira hat ihr Leben in einer Gitterbox verbracht

Chihuahua-Hündin Kira (13 Jahre alt) wurde, nachdem ihre ehemaligen Besitzer ihre Zucht
aufgegeben hatten, vor drei Jahren von der Arche 90 übernommen. Sie verbrachte bei ihnen einen Großteil ihres Lebens in einer separaten Gitterbox und wurde nur zu Zuchtzwecken aus dieser geholt.

Als sie zu ihrer Pflegefamilie kam war sie weder stubenrein, noch kannte sie irgendwelche
anderen Untergründe als Käfigboden.

Ausserdem kam sie in den ersten Tage auch nicht aus ihrer aufgestellten Gitterbox heraus.
Es dauerte eine ganze Weile bis sie langsam Vertrauen, insbesondere zu ihrem Pflegeherrchen, fand.

Da sie durch ihr früheres Leben schon traumatisiert zu sein schien, entschloss man sich bei der Arche90, Kira nicht mehr zu vermitteln, sondern sie als Pflegetier in ihrer Pflegefamilie zu belassen.

Jetzt wartet sie schon sehnsüchtig auf ihre neuen Patinnen oder Paten.

Wenn Sie Kira unterstützen möchten, schreiben Sie uns einfach eine formlose Mail über unser Kontaktformular oder hinterlassen Sie uns eine Nachricht mit Ihren Kontaktdaten auf unserem Anrufbeantworter unter (0231) 87 53 97.

Schreibe einen Kommentar