Vermittlung: Ina und ihre Tochter Maya

Ina kam vor einigen Wochen zusammen mit vier Kitten zur Arche 90 und wurde in einer Pflegestelle untergebracht.

Nun sucht Ina zusammen mit ihrer kleinsten Tochter ein liebevolles Zuhause, möglichst allerdings bei katzenerfahrenen Menschen.

Ein Kitten ist leider gestorben, ihre anderen beiden Kinder konnten in gute Hände vermittelt werden.

Ina ist eine sehr verschmuste etwa eineinhalb -2-jährige Katzendame. In ihrer Pflegestelle kann sie keinen Freigang genießen und das vermisst sie sehr. Sie ist daher derzeit etwas unausgeglichen und hat ein paar Frustpfunde zugelegt, die sie im neuen Zuhause gerne wieder abtrainieren darf. Ina ist geimpft, kastriert und hat ihren Chip.

Zusammen mit Ina würde das kleine, eher schüchterne Sorgenkätzchen Maya, einziehen.

Maya war immer die Kleinste, sie hatte große Schwierigkeiten an Gewicht und Größe zuzulegen. Sie hatte von Anfang an ein eher schlechtes Immunsystem und lange Zeit mit einer Pilzinfektion zu kämpfen, die sich als große, eitrige Wunde am Hals darstellte.

Mittlerweile ist alles sehr gut abgeheilt, aber es wurde festgestellt, dass Maya bereits jetzt einen grauen Star auf beiden Augen hat. Außerdem bekommt sie immer mehr weiße Haare. Woher das kommt, weiß niemand. Es gibt Katzen, die einen Defekt in sich tragen, der sie schneller altern lässt. Ob Maya diesen Defekt tatsächlich hat, ist unklar. Unklar ist ebenfalls, wie sich ihr Gesundheitszustand entwickeln wird und ob dauerhafte Medikamentengaben nötig werden.

Leider steht schon fest, dass der Graue Star bleiben wird. Ob er sich schnell weiterentwickelt, wird derzeit noch untersucht. Bis jetzt sieht sie aber noch gut, zumindest merkt man ihr keine Einschränkung an. Allerdings sollte man wissen, dass sie Augentropfen benötigt, welche sie nicht so gerne mag, deshalb wäre Katzenerfahrung daher von Vorteil.

Maya konnte aufgrund ihres Gesundheitszustandes weder geimpft noch kastriert werden, was bedeutet, dass sie auf alle Fälle bis auf Weiteres erst einmal Wohnungskatze bleiben muss.

Sie ist jetzt ca. 6 Monate alt.

Trotz der so unterschiedlichen Bedürfnisse der beiden Katzen suchen wir ein gemeinsames Zuhause für Ina und Maya, denn die Kleine hängt und orientiert sich sehr an ihrer Mutter.

Es wäre schön, wenn der bzw. die neuen Dosenöffner viel Zeit für Maya hätten, vor allem wenn Mama Ina, nach einer entsprechenden Eingewöhnungszeit, wieder ihren Freigang genießt.

Da die Entwicklung von Mayas Gesundheitszustand und deren Folgen völlig unklar sind, würden die Tierarztkosten sowie die Medikamente erst einmal weiterhin von die Arche 90 übernommen.

Wir wünschen uns liebe und verständnisvolle Menschen, die sich um beide gerne kümmern würden.

Wenn Sie Ina und Maya ein Zuhause geben möchten, melden Sie sich bitte über das Infotelefon der Arche 90 unter (0231) 875397 oder schreiben Sie uns direkt über unser Kontaktformular eine Nachricht mit dem Betreff „Tiervermittlung“.

Bilder von Ina

Bilder von Maya