Einsatzkurzberichte: 09/2021

  • Eine Fundtaube verstarb noch vor Ankunft des Einsatzfahrers am Fundort
  • Ein kranker Marder wurde bei einem Tierarzt erlöst
  • Mehrere unverletzte Fundkatzen wurden von einem Einsatzfahrer in das Tierheim gebracht
  • Eine ausgewachsene Fundkatze mit Registrierungschip wurde in das Tierheim gebracht. Von dort aus wurde versucht, den Besitzer ausfindig zu machen.
  • Zwei kleine Feldhasenbabys wurden von einer Pflegestelle aufgenommen, ein drittes Baby war bereits von einer Krähe gerissen worden.
  • Zwei Kaninchen mit Myxomatose mussten erlöst werden
  • Zwei Tauben verstarben während des Einsatzes
  • Ein scheinbar unverletzter Bussard wurde von der Autobahnpolizei von der Fahrbahn gerettet und von einem Einsatzfahrer in eine Pflegestelle gebracht
  • Ein weiterer Bussard hatte sich in einem Garten in einem Netz verfangen und verletzte sich bei dem Versuch sich zu befreien. Auch er wurde in eine Pflegestelle gebracht, in der sich der andere Bussard mittlerweile erholt hatte. Er wurde wieder in die Freiheit entlassen.
  • Für das Tierheim Dortmund fing unser Einsatzfahrer zwei Katzen ein
  • Es wurde eine Katzenfalle aufgestellt, um einen streunden Kater einzufangen
  • In weiteren Einsätzen mussten drei Igel und dreizehn Tauben erlöst werden und unsere Pflegestellen nahmen eine Singdrossel, ein Huhn, drei Eichhörnchen und fünfzig Tauben auf. Fünf Igel wurden an eine Mitarbeiterin vom Igelschutz übergeben

Schreibe einen Kommentar