Super-GAU um die Nackthunde in der Gartenlaube

Neues zu den Nackthunden in der Gartenanlage „Zur Lenteninsel“ in der Günterstraße der östlichen Dortmunder Innenstadt: Wir berichteten darüber hier am 14.08.2018 (Nackthunde leiden auf engstem Raum in einer Gartenlaube) und am 15.08.2018 (Statement der Tierschutzorganisation Arche 90 e. V. zu den 14 Hunden in der Gartenlaub). Seitens der Behörden ist seitdem nicht viel passiert. Das Veterinäramt ließ verlautbaren, dass […]

Weiterlesen

15.08.2018 – Statement der Tierschutzorganisation Arche 90 e. V. zu den 14 Hunden in der Gartenlaube

Heutige örtliche Kontrolle des Dortmunder Veterinäramtes durch Herrn Dr. Wurm   Bei der im Vorhinein angekündigten, heutigen örtlichen Kontrolle des Veterinäramtes Dortmund durch Herrn Dr. Wurm waren neben Presse Nachbarn, Tierschützer verschiedener Vereine – natürlich auch Vertreter von der Arche 90 – zugegen. Die Kontrolle durch das Veterinäramt dauerte etwa 60 Minuten (11:30 Uhr – 12:30 Uhr), wobei die eigentliche […]

Weiterlesen

Spende der Dr. Gustav Baukloh Stiftung (… und ein großes Lob für die Arche 90)

Viele erinnern sich noch daran, dass es der Tierschutzorganisation Arche 90 e. V. vor einigen Jahren finanziell gar nicht gut ging. Durch einen harten Kampf, vielen Sparmaßnahmen und natürlich vielen Unterstützern konnte sich die Arche vor dem Sinken retten und sich finanziell erholen. Seitdem sind die Finanzen der Tierschutzorganisation Arche 90 e. V. ausgeglichen und es konnte sogar ein Polster […]

Weiterlesen

Tierschutztipp: Wie Abreißkalender Leben retten können

Wie kann ein Abreißkalender Leben retten? Richtig angewandt kann ein Abreißkalender Menschen- und Tierleben retten. Wir erleben es in der Tierschutzpraxis sehr häufig, dass besonders ältere Menschen zurückgezogen und alleine mit ihrem Haustier wohnen. Wie in unserem aktuellen Fall mit dem Siamkater, der zwei Wochen unversorgt in der Wohnung leben musste, weil sein Herrchen unbemerkt verstorben war. Der Kater konnte […]

Weiterlesen

Vorsicht beim Osterfeuer

Traditionell wird in der Osternacht zum Gottesdienst oft ein Osterfeuer entzündet. Ein echt tolles Ereignis, aber damit es nicht tödlich endet, ist es unbedingt erforderlich, den Holz-/Reisighaufen vor dem Anzünden nochmal umschichten, da sich Mäuse, Igel, Vögel oder auch Kaninchen in den Holzhaufen einnisten können. Igel beispielsweise verbrennen innerhalb des Holzstoßes, da Sie sich bei Gefahr zusammenrollen und gar nicht […]

Weiterlesen

Kaninchen als Ostergeschenk?

Leider werden zur Osterzeit immer noch viele lebendige Kaninchen verschenkt. Natürlich ist ein „echtes Osterhäschen“ gerade für Kinder eine tolle Überraschung, aber was viele Menschen nicht wissen: Kaninchen sind keine Streicheltiere! Sie mögen es gar nicht, auf den Arm genommen zu werden und wenn Kinder beim fünften/ sechsten Kuschelversuch durch das strampelnde Kaninchen zerkratzte Ärmchen haben, vergeht das Interesse am […]

Weiterlesen
1 2 3 4 5 6